Mein Weg

Über mich

„Wege entstehen dadurch, dass man sie geht“   Franz Kafka

Ich bin Ausdauersportler- egal ob Marathon oder mehrtägige Wandertouren, der Weg ist das Ziel. Ich habe einen starken Willen und Ausdauer bei dem Erreichen meiner Ziele. Nicht nur im Privaten, sondern auch in der Politik.

Ich bin 1975 in Gronau (Leine) geboren und im Flecken Eime aufgewachsen. Auch heute wohne ich wieder in Eime mit meiner Lebenspartnerin und bin Vater von zwei Kindern. In der örtlichen Gemeinschaft bin ich fest verankert und aktiv. Ich bin in unterschiedlichen Vereinen und Verbänden vor Ort eingebunden. Meine besondere Leidenschaft gilt dem Sport – so engagiere ich mich inzwischen seit mehr als 20 Jahren ehrenamtlich im Sport- und Turnclub Eime.

Seit 2006 bin ich zudem stellvertretender Vorsitzender des Kreissportbundes Hildesheim, mit rund 100.000 Mitgliedern die größte Personenvereinigung unserer Region.

Ehrenamtlich bin ich auch kommunalpolitisch engagiert und habe seit 2011 sowohl im Gemeinderat als auch im Samtgemeinderat ein Mandat. Seit 2016 bin ich Bürgermeister im Flecken Eime.

Beruflich war ich 25 Jahren beim Landkreis Hildesheim tätig.1992 habe ich dort meine Lehre als Verwaltungsfachangestellter begonnen und darauf aufbauend im Jahr 2000 den Aufstieg zum Verwaltungsfachwirt erfolgreich absolviert.

In meiner Laufbahn habe ich Erfahrungen in unterschiedlichsten Bereichen der öffentlichen Verwaltung sammeln können. So habe ich sowohl in der Eingriffsverwaltung im Bereich „Straße und Verkehr“ aber auch im Leistungsbereich der Sozialverwaltung, im planerischen Verwaltungsbereich des Katastrophenschutzes und im zentralen Finanzmanagement gearbeitet.

Seit 2013 war ich auch auf der Ebene des Landkreises als hauptamtlicher Fraktionsgeschäftsführer der SPD-Kreistagsfraktion, beruflich politisch gestaltend tätig.

Ich bin sehr heimatverbunden und genieße regelmäßig meine Laufrunde durch den Külf, ein Höhenzug im Leinebergland. Dabei erfreue ich mich gerne an dem Blick ins Leinetal, auf die Sieben Berge und die Aussicht in das Külftal mit Sicht auf den Duinger Berg. Wenn ich nach dem Training wieder am Ausgangspunkt meiner Laufrunde stehe, oberhalb der Bergstraße in Eime, lasse ich mit Genuss den Blick über meine Heimat von Nordstemmen über Sibbesse bis nach Alfeld wandern.

Ich möchte mich nicht nur für die Menschen in meinem Wohnort einsetzen, sondern für alle Menschen im Wahlkreis 23. Unsere Heimat ist eine wunderschöne Region, die es zu stärken gilt. Deshalb ist auch in den letzten Jahren der Wunsch in mir gewachsen, für den Landtag zu kandidieren.

Verantwortung übernehmen und Zukunft gestalten – das ist mein Bestreben!