Unterstützungsmaßnahmen des Landes während der Corona-Krise

Das Corona-Virus/COVID-19 ist eine sehr große Herausforderung für die Menschen in Niedersachsen, in Deutschland und in Europa. Die Entwicklung des Virus und die damit verbundenen Folgen sind regional sehr unterschiedlich. „Die beschlossenen Maßnahmen sind notwendig und müssen konsequent umgesetzt werden, nur so können wir die Verbreitung des Virus verlangsamen und uns bestmöglich schützen“, so der Landtagsabgeordnete Volker Senftleben. Gerade die Schließung von sozialen und kulturellen Einrichtungen stellen die Menschen in Niedersachsen vor große Herausforderung. „Die Menschen machen sich berechtigte Sorgen. Es brechen gerade Lebensgrundlagen weg, viele Menschen befinden sich in Kurzarbeit, sind Arbeitslos und Betriebe sind von der Insolvenz bedroht“, so Senftleben weiter. „Um möglichst vielen Menschen zu helfen und Betriebe zu retten, haben wir eine Reihe von Maßnahmen beschlossen, die deutlich machen, dass wir mit allen Mitteln versuchen, den Menschen in Niedersachsen zur Seite stehen und sie durch diese schwierigen Zeiten zu begleiten“, so der Landtagsabgeordnete abschließend. 

Seit Juli diesen Jahres hat das Land eine Reihe von Förderungen auf den Weg gebracht: 

November 2020:

  • Förderberatung durch die NBank 
  • 45 Millionen Euro für personelle Unterstützung und Schutzausstattung in Schulen 
  • Gemeinnützige Organisationen können Schnellkredite beantragen 
  • Unterstützung der Kommunen mit 30 Millionen Euro zusätzlich für bessere Hygiene in Bussen und Straßenbahnen 
  • Unterstützung kommunaler Gesundheitsämter im Wege der Amtshilfe 
  • Erweiterung der Erreichbarkeit der Corona Hotline 

Oktober 2020:

  • 10 Millionen Euro für Kofinanzierung von Corona-Bundesprogrammen 
  • Überbrückungshilfe II: 110 Millionen Euro Unterstützung für Branchen, die besondere Unterstützung benötigen

September 2020:

  • 100.000 Euro für die niedersächsischen Kunstschulen 
  • Programm für Soloselbstständige – Vitalisierung der Kulturszene 
  • Förderung von See- und Binnenhäfen auch in strukturstärkeren Gebieten 
  • Unterstützung von Unternehmen mit 410 Millionen Euro
  • Hilfe für Luftfahrtindustrie durch Konjunkturprogramm 
  • 20 Millionen Euro für Tierparks, Wildgehege und Zoos

Juli 2020:

  • Aktionsplan Ausbildung – Stabilisierung der Berufsausbildung mit 18. Millionen Euro 
  • Möglichkeit der Beantragung durch Schulträger von Mitteln für mobile Endgeräte 
  • Sonderprogramm für Sportorganisation