SPD Landesvorsitzender Stephan Weil und der Landtagsabgeordnete Volker Senftleben gemeinsam in Gronau und Alfeld unterwegs

Der SPD Landesvorsitzende Stephan Weil besuchte im Rahmen seiner Sommertour auf Einladung des Landtagsabgeordneten Volker Senftleben die Städte Gronau und Alfeld.

Die eintägige Tour startete bei der Leine-Deister-Zeitung in Gronau. Der Verlagsleiter Henning Schröder und der Redaktionsleiter Florian Mosig informierten die Landtagsabgeordneten über die aktuelle Situation der Zeitung und die Herausforderungen und Chancen während der Corona Pandemie. Die Tour setzte sich im Johanniter Krankenhaus in Gronau fort. Der Geschäftsführer Thomas Krössin und die Krankenhausdirektorin Birgit Töben informierten die Besucher über die Pandemiesituation im Krankenhaus. Bei einem anschließenden Besuch der Alfelder Zeitung tauschten sich Stephan Weil und Volker Senftleben mit der Redaktionsleitung über die zunehmende Nachfrage an Online- Medien und den damit verbundenen Chancen aus. Zum Abschluss des Tages zeigte der Alfelder Bürgermeister Bernd Beushausen den Abgeordneten die Baustelle Holzer Straße in Alfeld. Die Bauarbeiten werden unter anderem mit Fördergeldern der NBank durchgeführt, um die Hochwasserschäden am Warnedurchlass zu beheben. „Ich freue mich sehr darüber, dass sich unser Landesvorsitzender und Ministerpräsident Stephan Weil auf den Weg gemacht hat um mit mir wichtige Institutionen in Gronau und Alfeld zu besuchen. Das Johanniter Krankenhaus in Gronau dient der Daseinsversorgung und ist für die Bürgerinnen und Bürger auch über Gronau hinaus von besonderer Bedeutung. Die Zeitungen bieten eine breite und objektive Berichterstattung, die für das Demokratieverständnis wichtig ist. Ich werde auch zukünftig mit den Institutionen und Unternehmen in unserer Region im engen Austausch bleiben“, so Volker Senftleben.